Wölfer bewegt die Welt

Hafen / Terminals

Ship to Shore (STS)-Krane

Ship to Shore-Krananlagen stehen in allen Häfen weltweit, um den Transport von Containern vom Schiff ans Land oder vom Land aufs Schiff durchzuführen. Von diesen Krananlagen wird erwartet, dass sie in einer vorgegebenen Zeit eine definierte Leistung erbringen.

Um große Containerschiffe wirtschaftlich entladen zu können, bedient man sich heute sogenannter Twins/Doppelspreader. Diese ermöglichen, zwei Container gleichzeitig zu bewegen. Eine weitere Steigerung wird mit dem Einsatz des Doppelhubantriebs erreicht. Er ermöglicht, gleichzeitig zwei 40 Fuß-Container oder vier 20 Fuß-Container zu bewegen. Eine Ladeleistung von 25, 50 bzw. sogar bis hin zu 80 Containern pro Stunde ist theoretisch möglich.

Diese Krananlagen haben vielfach ein Gewicht von über 2000 Tonnen und werden oft mit 24 Fahrantrieben mit einer Leistung von etwa 25 Kilowatt je Motor bewegt. Container werden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Meter pro Minute gehoben. Beim Senken werden Geschwindigkeiten von bis zu 180 Meter pro Minute realisiert, wobei eine Beschleunigung/Verzögerung von 0,8 bis 1,2 m/s² gefordert wird. Dafür werden 2 bzw. 4 Antriebsmotoren mit einer Leistung von bis zu 1000 Kilowatt pro Motor benötigt. Die vielfach seilgezogenen Katzen erreichen Geschwindigkeiten von 240 Meter pro Minute. Hierfür wird eine Leistung von etwa 400 Kilowatt bereitgestellt. Das Einziehwerk hat je nach Ausladung bzw. Baumlänge eine Leistung von bis zu 500 Kilowatt und zieht den Baum innerhalb von 3-5 Minuten ein.

Wir liefern Antriebsmotoren schwerpunktmäßig an die Kranausrüster ABB, Converteam, General Electric und Siemens. Aus den europäischen Häfen Rotterdam, Antwerpen, Hamburg und Bremerhaven sowie aus Häfen weltweit sind unsere Antriebe für STS-Krane nicht mehr wegzudenken. Die größten STS-Containerkrane in Hamburg sind mit unseren Antrieben in Betrieb gegangen. Im Sommer 2008 wurden bei der Hamburger Hafen Logistik AG (HHLA) 6 neue, noch größere Krane aufgestellt, für die wir auch die gesamten Antriebsmotoren geliefert haben. Diese Krane unterscheiden sich von anderen dadurch, dass sie mit Doppelhubwerken konzipiert sind. Es sind 4 Hubwerksmotoren mit einer Antriebsleistung von je 1000 Kilowatt verbaut.

[Translate to Deutsch:]
[Translate to Deutsch:]